Melde dich für ein
Probetraining.

Spielplansitzung

Heute war die Spielplansitzung der 2. Phase der Juniorenmeisterschaften.
Der provisorische Spielplan der U15 und U17 ist jetzt verfügbar

Weihnachtsferien

Gestern sind die letzten Trainings im 2003 über die Bühne gegangen. Wir möchten uns bei den Verantwortlichen für den grossen Einsatz bedanken!

Das nächste Training für alle Junioren- und Herren-Mannschaften findet am Dienstag 6. Januar 2004, wie immer in der Turnhalle Schwarz statt.

Wir wünschen allen, die mit diesem Verein irgendwie in Verbindung stehen, schöne Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Unterhaltsame und spannende Partie ging knapp verloren

Noch immer musste Rüti aufgrund von Verletzungen auf ein verkleinertes Kader zurückgreifen und startete gegen den Tabellennachbarn Korac bloss zu sechst. Beide Teams spielten sehr kontrolliert, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Die Oberländer unterliessen es, die Gäste an der Dreipunktelinie unter Druck zu setzen, was diese zu vierzehn Dreiern im Spiel ausnutzten.

Miniturnier

In der Galerie gibt es Bilder zum Miniturnier

Rüti gewinnt das Rückspiel gegen Wiedikon

Das Hinspiel in Wiedikon verlor Rüti noch knapp mit 69:65. Deshalb wollte Rüti das Rückspiel gegen den aktuell Tabellensiebten unbedingt gewinnen. Dies gelang auch mit 65:57.

Rüti punktete zu Beginn vor allem in der Zone, im Gegensatz zu Wiedikon. Am Ende des ersten Viertels stand es 20:15. Im zweiten Viertel wechselte Rüti zu einer Zonenverteidigung, welche Wiedikon nur 10 Punkte im zweiten Viertel erlaubte. Zur Halbzeit stand es 36:25.

Im dritten Viertel liess die Verteidigung Rütis etwas nach und Wiedikon fand etwas besser ins Spiel. Rüti punktete weiterhin vor allem in der Zone.

Überraschender Sieg gegen Regensdorf

Im Spiel Rüti gegen den Drittplatzierten Regensdorf trafen zwei von Verletzungen geplagte Teams aufeinander. Beide Mannschaften hatten Mühe, ins Spiel zu finden. Es entwickelte sich ein qualitativ bescheidenes Spiel, das nur dank der späten Entscheidung, zugunsten Rütis, nicht schon früh seinen Reiz verlor.

Rüti startete sehr unkonzentriert ins Spiel und zeigte vor allem in der Verteidigung einige Schwächen. Regensdorf griff sehr abwechslungsreich an und punktete aus allen Distanzen.

Mid Season Report

Der Mid Season Report 2003-2004 steht zum Donwload bereit.

Überraschung beinahe geglückt

Rüti verpasste nur knapp einen Sieg gegen Reussbühl, die bis anhin spielstärkste Mannschaft der Liga. Kurz vor Schluss fehlten den Oberländern nur gerade drei Punkte, um die Partie auszugleichen. Rüti hatte jedoch kein Glück im Abschluss und so gingen die Rebels in einem abwechslungsreichen und hart umkämpften Spiel als Sieger hervor.

Im Hinspiel gegen Reussbühl hatte Rüti eine hohe Niederlage einstecken müssen. Deshalb war unklar, was von den Rütnern im Rückspiel zu erwarten war. Die ersten Minuten zeigten aber, dass die Karten neu gemischt waren. Beide Teams spielten auf hohem Niveau.

Leistungssteigerung kam zu spät

Rüti verliert auch das zweite Spiel gegen den Opfikon Basket. Mit nur zwei Spielern, die zweistellig punkteten, war die Verantwortung bei den Rütnern ungenügend verteilt. Die Partie ging trotz einer herausragenden Leistung des Spielertrainers Ramon Acosta (35 Punkte) und Silvio Biaggis (27 Punkte) verloren.

Die Heimmannschaft erwischte den besseren Start ins Spiel und konnte sich gleich zu Beginn eine kleine Führung erspielen.

Herren 2 verlieren gegen Küsnacht-Erlenbach

Küsnacht, zurzeit Tabellenerster der 3. Liga Ost, hat sich für diese Saison mit mehreren Spielern verstärkt, die früher in höheren Ligen gespielt haben. Ein Sieg für Rüti wäre deshalb eher verwunderlich gewesen. Küsnacht gewinnt mit 78:48

Zu Beginn der Partie punktete Rüti wie auch Küsnacht vor allem mit ihren grossen Spielern in der Zone. Küsnacht leider mehr als Rüti: nach dem ersten Viertel stand es 23:11 für Küsnacht. Im zweiten Viertel nahm Rüti auch ein paar Würfe aus dem Feld und stellte in der Verteidigung auf eine Zonenverteidigung um.

Seiten

Rüti Basket RSS abonnieren