Melde dich für ein
Probetraining.

Auffahrt

Am Donnerstag und Freitag fällt das Training aus, da die Hallen an Auffahrt geschlossen sind.

Offiziellenprüfung

Es ist wieder einmal Zeit für eine Offiziellenprüfung. Diese ist für alle Spieler ab U17 obligatorisch, die schon eine Saison bei uns gespielt haben.
Wir haben am Donnerstag 3. Juni zuerst noch einen Kurs, und dann am Donnerstag 10. Juni die Prüfung.

Weitere Informationen inklusive Unterlagen findet ihr unter Organisation -> Offiziellenwesen.

rütibasket.ch

Die Homepage ist jetzt auch über rütibasket.ch erreichbar.

Mini-Basket Turnier in Mutschellen, 9. Mai 2004

Das letzte Turnier in dieser Saison stand insofern unter einem schlechten Stern, als es am Muttertag stattfand und sich darausfolgernd um 8.00h morgens am Rütner Bahnhof ganze 5 Spieler einfanden.

Kommt alle am Dienstag

Am Dienstag 11. Mai um 20:00 findet in der Schwarz ein Sammeltraining der Herrenmannschaften und U17 statt. Wenn du nächste Saison spielen willst, dann komm bitte ins Training. So können wir die Mannschaften für die nächste Saison einteilen

Ferien

Die nächsten zwei Wochen sind Ferien.

Nach den Ferien geht es am Dienstag 4. Mai nach dem neuen Trainingsplan weiter.

Ausserdem findet am 4. Mai das erste Training der Damen statt.

Knappe Niederlage im letzten Spiel

Nach schwachem Start und hohem Rückstand gab Rüti nicht auf und kämpfte sich im letzten Viertel wieder an seinen Gegner heran. Den Oberländern reichte die Zeit aber nicht mehr aus, um die Partie auszugleichen. Rüti verliert knapp mit 100 zu 99 Punkten.

Obwohl dieses Spiel für keines der beiden Teams mehr Auswirkungen auf den Ausgang der Abstiegsrunde hatte, gingen beide Mannschaften von Beginn weg hart zur Sache. Der Gastgeber Korac überzeugte dabei mit einer sehr guten Wurfquote.

Erneute Niederlage mit wenig Punkten

Im letzten Spiel der Saison verliert Rüti gegen den zweitplatzierten TV Opfikon Basket mit 41:64 und steigt damit nach einem Jahr in der 3. Liga in die 4. Liga ab.

Die Rütner starteten wieder einmal mit einer starken Verteidigung und einem schwachen Angriff. Sie griffen die gegnerische Zone zuwenig an und trafen die freien Würfe nicht. In der ersten Halbzeit erzielten sie nur 17 Punkte, liessen im Gegenzug aber auch nur 22 zu.

In der zweiten Hälfte liess die Verteidigung jedoch stark nach. Vor allem die grossen Leute punkteten vermehrt in der Rütner Zone.

Gute Angriffsleistung sicherte Rüti den Sieg

Nachdem Rüti in der bisherigen Abstiegsrunde nur Niederlagen kassierte, wollten sich die Oberländer endlich 2 Punkte erspielen. Dies gelang ausgerechnet gegen den STV Luzern, der mit einem Sieg gegen Rüti den Ligaerhalt hätte sichern können. Dank einer guten Offensivleistung gewann Rüti zu Hause eine hart umkämpfte Partie.

Das erste Viertel begann schnell und mit einer hohen Trefferquote bei beiden Teams. Rüti skorte dabei sehr abwechslungsreich mit Tempogegenstössen, guten Bewegungen unter dem Korb und Dreipunktewürfen.

Rüti verliert gegen Uzwil

Das erste Mal in dieser Saison startete Rüti stark in ein Auswärtsspiel. Die Verteidigung stand sehr gut und auch im Angriff lief es rund. Zwischendurch führten die Oberländer mit 10 Punkten. Am Ende des Viertels stand es 6:14.

Bis zur Hälfte des zweiten Viertels konnten die Gastgeber jedoch ausgleichen indem sie vermehrt in der Zone punkteten. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit ging Rüti mit einem erfolgreichen Distanzwurf mit 19:21 in Führung.

In der zweiten Hälfte spielte die Mannschaft aus Uzwil härter und punktete noch mehr unter dem Korb.

Seiten

Rüti Basket RSS abonnieren